Über uns

 

Wir informieren

 

Die Hand in Hand für Tiere e.V. ist eine Tierschutzorganisation mit dem Schwerpunkt zur Hilfe im Süden und Südosten Europas. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, das Tierleid in diesen Ländern zu lindern.

 

Europa wächst zusammen. Dies gilt auch für die vielen Tierheime und Tierschutzvereine in den europäischen Staaten. Man hilft sich gegenseitig und versucht das Tierleid besonders in den südlichen Ländern gemeinsam zu bekämpfen. So entstehen viele freundschaftliche Bande zwischen den Völkern Europas.

 

armer abgemagerter Straßenhund

 

Vielleicht haben Sie bei Ihrem letzten Urlaub die vielen Straßenhunde und Katzen gesehen, die ausgehungert, verfilzt, krank und geschwächt vor den Hotels herumlungern und auf Küchenabfälle warten.

 

Viele Einheimische stört dieser Anblick und man versucht diesen „Schandfleck“ durch Vergasen, Erhängen oder Erschlagen zu beseitigen. Dass dies keine humane Problemlösung ist, wissen Sie genauso gut wie wir.

Das Problem wird aber durch das Abschlachten armer Kreaturen nicht gelöst. Die Wurzel des Übels liegt darin, dass sich die Hunde unkontrolliert vermehren können.

 

Und da sehen wir unsere Hauptaufgabe:

-    Hunde und Katzen kastrieren

-    Tierheime vor Ort durch Vermittlung in Deutschland zu entlasten

-    Alles zu unternehmen, um Tiere aus den Tötungen zu retten

 

Unsere Arbeit:

 

Wir führen gemeinsam mit geeigneten Partnertierheimen und Tierschutzvereinen Rettungsaktionen durch, weil insbesondere Hunde und Katzen durch Überpopulation in Tierheime und private Pflegestellen gelangen. Leider ist es schier unmöglich, die vielen Hunde oder Katzen vor Ort zu vermitteln. Über den Internationalen Tierrettungsdienst der Südeuropäischen Tierhilfe e.V. werden mit Hilfe von Flugpaten sowie eigenen Rettungsaktionen auf dem Landwege Hunde oder Katzen nach Deutschland verbracht. Jedoch nur dann, wenn in deutschen Tierheimen Plätze frei sind und die Tiere eine reelle Vermittlungschance haben.

 

Dr. Saplacan bei der Untersuchung eines Hundes in Rumämien

 

Die Südeuropäische Tierhilfe e.V. unterhält in Zusammenarbeit mit dem Tierheim Kranenburg e.V. ein Tierrettungszentrum im Tierheim Kranenburg in Kranenburg-Mehr.

 

Hunde im Albert-Schweitzer-Tierheim in Kranenburg-Mehr warten auf ein neues Zuhause

 

Dort werden die Hunde artgerecht in Gruppenhaltung zunächst einmal versorgt um dann in gute private Hände weiter vermittelt zu werden.

 

Wir leisten damit einen großen Beitrag zum Schutze der Hunde und Katzen in südlichen Ländern und verhindern die Tötung der Tiere. Ferner ist gewährleistet, dass die Hunde und Katzen nicht in die Hände von dubiosen Tierfängern und Tierhändlern geraten oder gar in Tierversuchen grausam enden.

 

Tierelend in Spanien

 

 

Tierheim Christi in Bukarest / Rumänien

 

Die Tierheime in Deutschland sind verpflichtet, Aufzeichnungen zu führen. Ferner werden  Schutzverträge mit den neuen Besitzern abgeschlossen, die dazu dienen, jeden Missbrauch zu verhindern.

 

Wir unterstützen und unterhalten hauptsächlich Tierheime in Spanien, Rumänien und Tschechien und versuchen immer und überall zu helfen, wenn uns dies möglich ist.

 

Tieraltenheim Costa in Tschechien

 

Die Südeuropäische Tierhilfe e. V. ist als gemeinnützig anerkannt.

 

Gut zu wissen.

 

Die uns zur Verfügung stehenden Mittel werden verwendet für                      

-    Tierrettungsaktionen                

-    Hilfsgüter

-    Übernahme von Tierarzt -und Futterrechnungen

-    Baukostenzuschüsse sowie weitere Unterstützungsmaßnahmen  für Tierheime

     

Futterspende

                                                                                        

Und so können Sie helfen:

 

- Übernahme einer Patenschaft für ein unvermittelbares Tier

- Decken sammeln, denn Tierheimtiere haben oft nicht viel, aber

   eine Decke statt des kalten Bodens bietet ein wenig Geborgenheit

- Beitritt als Fördermitglied

- Spende zugunsten armer Tiere

 

Ausgehungerte Katzen freuen sich sogar schon über etwas Brot

 

Bitte unterstützen  Sie uns damit wir den Tieren helfen können. Die Tiere sind die dankbarsten Geschöpfe.

 

Für Ihre Unterstützung notleidender Tiere bedanken wir uns auch im Namen der uns anvertrauten Tiere recht herzlich.